Die Künstler am 29.06.2017

Holle B meets Cowabunga

Bei dem Namen denkt man, es kommt ne ganze Kapelle. Aber nein, hier steht ein Mann mit seiner Gitarre. Holle B. meets Cowabunga ist frisch, irgendwie anders und ein echtes Erlebnis! 2013 gewinnt er den Talents Contest, Stapler Cup Hilft e.V, Aschaffenburg. Wir werden akustischem Rock hören, mit Einfluss von Reggae, Surf, Rock und Hip-Hop bis zum Punk und Metal so, dass ein maximal abwechslungsreiches Set entsteht, „Pures Entertainment für Jedermann“. Hier lohnt sich ein pünktliches Dasein ganz bestimmt.

 

 

Mental Reservation

Die vier Jungs haben einen Musikstil für sich entdeckt, der an eine kühle englische Brise erinnert, aber auch die stimmungsvolle gemütliche Atmosphäre eines urigen Pubs mit sich bringt. Auf einer faszinierenden Reise beginnend mit süßer Melancholie gefolgt von kalter Wut bis hin zu ausgelassener Partystimmung servieren die Südhessen alles, was zum Repertoire einer überzeugenden Rockband gehört, und sie bleiben dabei stets authentisch.

 

 

Puerto Hurraco Sisters

Als einer der Highlights des letzten Jahres war es schnell entschieden, dass wir die Jungs wieder haben wollen. Die PUERTO HURRACO SISTERS bringen in ihrem Programm handverlesene Jazzthemen vor allem aus der Hard Bop- und Soul Jazz-Ära, der späten 50er Jahre mit den Offbeat-Grooves aus dem Jamaika der 60er und 70er Jahre zusammen. Der Ska-Klassiker darf dabei genauso wenig fehlen, wie stilsichere Eigenkompositionen oder das treibende Rhythm- and Blues-Stück. Ihre Leidenschaft für den Offbeat, die musikalische Virtuosität und das selbstironische Augenzwinkern machen die Konzerte der PUERTO HURRACO SISTERS zu kurzweiligen Tanzabenden, von denen sie ihr Publikum immer ein bisschen glücklicher in die Nacht hinaus entlassen.

 

 

Die Künstler am 17.08.2017

Colbinger

Colbinger: zu 100% Musiker, zu 16% Zigeuner. So hat er sich vorgestellt. Muss man wohl auch sein, wenn man extra von Passau anreist um in Liederbach aufzutreten. Musik, so Colbinger, begeistert, motiviert und inspiriert. Mit seiner natürlichen Art, mit den poetisch berührenden Texten, musikalischer Freude und mit seinem Gespür für die Energie des Augenblicks begeistert er sein Publikum. So auch sein Leitsatz: "Machen wir uns auf und bleiben wir dran.

 

 

The Double Dylans

 

 

 

Tim Ahmed

Als ich seine Musik das erste Mal gehört habe, war mit sofort klar: Den will ich haben. Tolle Texte, ein krasser Beat: Dann ist Tim Ahmed am Mikrofon. All das macht seine Musik so unverwechselbar. Seine Musik transportiert Emotionen in Form von Worten zu den Menschen und soll sie begeistern und Gefühle wecken. Einige nennen es schlicht Deutsch Pop/ Rock / Blues, andere Herzblut.  

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Andreas Rudolph & Susanne Thanheiser